27.10.07


Heute ist das Paket von Marieke, Caro und Ilka angekommen - DANKE!
Habe mich soooo gefreut, ihr habt euch wieder so viel Mühe gemacht und ich weiss gar nicht wie ich euch danken soll, erst die Abschiedsfeier im Flo und jetzt so tolle Geschenke, und die Karte die von allen unterschrieben ist - ihr seid so lieb!!
Bin froh dass ich euch habe, danke dass ihr so viel für mich tut! :-)
Je vous aime mes 3 petites filles :-D
Bisous für jeden :-* :-* :-*

PS: 28.10.07 - Hab gerade die DVD geguckt, ihr seid so suess :-D Besonders die Outtakes sind toll, könnte ich mir stundenlang angucken ;-) :-*

2 Kommentare 26.10.07 18:44, kommentieren

Geburtstag

Erstmal DANKE - MERCI an alle Glückwünsche, Briefe & Geschenke, hab mich sehr gefreut :-).
Am Montag Abend dachte ich eigentlich wir würden zu Mäcces essen fahren aber dann haben sie mich als Überraschung in ein Restaurant eingeladen, war lecker und nachher habe ich noch den Schokokuchen (s. Fotos) mit Wunderkerzen drauf bekommen, war ein schöner Abend. Zuhause habe ich dann schon - obwohl ich ja noch gar nicht Geburtstag hatte - eine CD bekommen.
Am nächsten morgen hab ich dann von meinen Freundinnen hier kleine Briefe und so ein Ding mit ner Fotoklammer zum hinstellen (keine ahnung wie das heisst) bekommen und in der Cafeteria wurde mir auch ein Ständchen gesungen, mit einem Muffin mit einer kleinen Kerze drauf :-). Hatte zwar bis 17Uhr Schule aber da zwischendurch immer mal jemand mit einem JOYEUX ANNIVERSAIRE ankam wars es halb so schlimm. In meinen Päckchen waren auch schöne Sachen drin wie zB. Bücher, Kette + Ohrringe, Addressbuch, Geld  usw - Danke!
Zuhause haben wir dann lecker gegessen und ich habe noch ein Armband & ein Trikot von Lyon bekommen :-).
Am Abend habe ich dann noch mit Mama, Papa, Niklas und Oma telefoniert, später auch noch mit Marieke, Caro & Ilka - die mir auch ein Ständchen gesungen haben (danach konnten sie leider nicht mehr zu Wort kommen, pardon! :-D)

So hatte ich also auch einen schönen Geburtstag, auch wenn ich gerne bei euch gewesen werde, aber war ja nur der 17. und nicht der 18. :-)

Ende der Woche habe ich auch für 1 1/2 Wochen Ferien,
bis bald - Samstag ist schon die Hälfte um,
Lea

PS: Ohoh höre gerade von der Mathearbeit, ist ja nicht so besonders ausgefallen - aber keine Sorge, bald bin ich wieder da, dann kann ich euch bestimmt helfen ;-).
PPS: Übrigens habe ich das Gefühl dass selbst hier der Mathelehrer mich nicht mag!!??

3 Kommentare 24.10.07 17:58, kommentieren

Ein bisschen von den letzten Tagen..

Chouchou,
wollte eigentlich schon die letzten Tage nen neuen Eintrag machen, mit meinem Stundenplan, den ich mir ganz schön über Word gemacht habe aber als ich den hier reinkopieren wollte sah das doof aus und dann nee... und von Samstag bis gestern war der PC kaputt - alle Dateien wurden gelöscht, also auch alle meine Fotos :-((((((

Am Sonntag hatten wir ein riesen Familientreffen mit ung. 45 Leuten in nem alten Restaurant in den Bergen mit anschliessendem spaziergang... naja war halt... genau! so wie es sich anhört.....
Gestern.. achja gestern hatte ich den ganzen Tag schlechte Laune weil alle Fotos weg sind... und heute hatte ich Volleyball und morgen ist unser 1. Spiel, wer gucken kommen will, 13 Uhr Métro Station Gare de Vaise.

Dann hab ich, nicht zu vergessen, nächste Woche Dienstag Geburtstag, abends werde ich dann ganz schick mit meiner "Familie" nach Mäcces fahren... achja und an dem Tag habe ich bis 17 Uhr Schule und mein Gastvater meinte er würde mich krank schreiben wenn ich keine Lust habe aber ich will lieber zur Schule, was soll ich sonst den ganzen Tag zuhause traurig sein dass ich nicht mit euch feiern kann ;-).

Am Freitag war ich auch mit Mélissa (nicht mit meiner Gastschwester, ner Freundin aus der Schule) beim Badminton im Nachbarort, hat total Spass gemacht und ich hoffe ich kann da jetzt auch weiter mitmachen... Julie, Jeanne und Mélissa werde ich bestimmt vermissen wenn ich wieder zurück bin, die sind so lieb und kümmern sich um all meinen kram den ich nicht verstehe, aber mittlerweile verstehe ich eigentlich fast alles, ich muss nicht mehr drüber nachdenken wie ich die Sätze formuliere und alles fällt viel leichter,
französisch ist einfach ne tolle Sprache! :-)

Werd jetzt noch die Fotos vom Wochenende hochladen,
a bientôt

bisous,
lea

PS: An die Tochter von Vikis Chemielehrerin: Habe gehört du überlegst auch nach Frankreich zugehen und Viki hat deiner Mutter meine Blog Addresse gegeben? Kannst mir ruhig mal schreiben wenn du Fragen hast, keine Angst ;-).

2 Kommentare 16.10.07 22:03, kommentieren

Schöne Musik...

.. natürlich französisch ;-)

TRYO
http://www.youtube.com/watch?v=ZdmMna-pfpY
http://www.youtube.com/watch?v=rw7wgGH4yoY
http://www.youtube.com/watch?v=T8el5hXZFV4
http://www.youtube.com/watch?v=MBGiBFZDCfg

CARLA BRUNI
http://www.youtube.com/watch?v=fMUedRUJ_HA
http://www.youtube.com/watch?v=flmoa2dVOSU
http://www.youtube.com/watch?v=JYPhtNy0o9Q
http://www.youtube.com/watch?v=UD0lVZNHN_4
http://www.youtube.com/watch?v=h32j42BdKaQ

4 Kommentare 8.10.07 12:13, kommentieren

Für die Franzosen unter uns....

Présentation de mon Lycée

Alors,
je vais vous présenté mon lycée,
mais tout d’abord, j’habite à Nettetal, qui se trouve à l’ouest de l’Allemagne, il y a environ 42000 habitants et elle se situe près de Cologne.

Mon lycée s’appelle Werner-Jaeger-Gymnasium, il y a peu près 900 élèves.
- La première classe est la cinquième et ça fini après 8 années d’étude en troisième (c’est-à-dire l’année du BAC)
- La première langue étrangère est l’anglais et après deux années on peut choisir entre le français et le latin, puis quatre années après (c’est-à-dire onzième) on peut choisir entre espagnol et néerlandais.
Quand aux autres matières c’est le même programme qu’ici en France.
- Normalement le lycée commence à 8h et finit à 1h et demie ou 2h et demie, mais quelquefois on a aussi lycée jusqu’à 4h, mais c’est rare, peut-être une fois par semaine.
Par contre on a jamais cours le samedi.
- Les cours durent 45min. et au but de 2h on a une première récréation de vingt min. et plusieurs autres toutes les 2h d’environ 10 min. 
Durent ces pauses il y a une voiture kiosque où l’on peut acheter à boire et à manger, parce que nous n’avons pas de cafétéria.
D’habitude on emmène à manger.
À Côté du lycée il y a un petit théâtre et un gymnase.
Les cours sont très différent d’ici, chez nous je trouve qu’ils sont mieux organisé :
parce qu’en France on écrit beaucoup et ce sont seulement les professeurs qu’ils parlent pendant les cours alors qu’en Allemagne les élèves ont le droit de discuter avec le profs et on fait beaucoup de travail en groupe, mais c’est très rare que les profs dictent quelque chose.
- Et en plus, nous n’avons pas beaucoup de contrôles, on en fait 2 à 3 par semestre et les notes sont de l’échelle 1 à 6, 1 c’est le meilleure et 6 c’est le nul.

(Ist ein kleines Referat über mein Schulleben in Deutschland, darf ich bald vor meiner Klasse vorstellen.....
..und ja, ich weiss, manches habe ich ein bisschen verschönert ;-)

2 Kommentare 6.10.07 12:06, kommentieren

Der 1. Monat ist um!


Fazit: Anstrengend, aufregend, schön, verwirrend, neu, hart, anders, spannend, lecker und seehr französisch!

Jetzt sinds nur noch 2 1/2 Monate, auch wenns mir hier gut geht und ich immer mehr verstehe freu ich mich schon wieder total auf zuhause!
Heute ist übrigens ein schöner Schultag, von 9-10Uhr Englisch, 16-18Uhr Spanisch & Mathe, lohnt sich also nach Englisch wieder nach Hause zu fahren und 6 Freistunden zu haben :-).
Mittwoch habe ich ja immer nur Vormittags Schule, am Nachmittag schau ich mir wahrscheinlich mal den Badminton Verein im Nachbarort an, ich brauche hier unbedingt ein Hobby und die Volleyball AG meiner Schule trainiert während ich Unterricht habe :-(.
In der letzten Woche wars ziemlich kalt und es hat oft geregnet, jetzt sind es aber wieder um die 20grad und Sonne :-).
Am Samstag habe ich bei einer deutschen Freundin geschlafen, sie bleibt für 5 Monate in Lyon, waren Mittags shoppen und abends sind wir mehr oder weniger planlos durch Lyon gelaufen (Lyon ist einfach zu gross für uns Landeier ;-), bis wir in ihrem Ort dann eine nette Bar gefunden haben.
Auch wenn unsere Gasteltern nicht sehr begeistert davon sind dass wir uns öfter am Wochenende treffen (da wir dann natürlich nur deutsch reden),
man braucht das einfach nach dem pausenlosen französisch reden mal.
Nächsten Monat sind hier dann auch endlich Ferien und ich überlege meine Austauschpartnerin (vom einwöchigen schulaustausch)in Rethel (nähe Reims) zu besuchen, sonst weiss ich nicht was ich hier 2 Wochen lang machen soll..
Diesen Monat soll ich auch vor meiner Klasse meine deutsche Schule vorstellen, natürlich auf französisch, da wirds viel zu sagen geben, mit den ganzen Unterschieden...

Bis bald, a bientôt
Lea

1 Kommentar 1.10.07 11:35, kommentieren

Gleicher Text wie bei der Rundmail..

Bonjour,

so schnell vergeht die Zeit, bin schon 2 1/2 Wochen hier und hab mich mittlerweile gut eingelebt, auch wenn vor allem die letzte Woche ziemlich anstrengend war.
Nach der Schule wird nur noch gegessen, kurz Hausaufgaben gemacht, vielleicht noch ein bisschen an den PC und dann ins Bett, Montags und Freitags bin ich immer erst gegen halb 7 zu "Hause", wenn ich wieder in Deutschland bin werd ich die Schule zu schaetzen wissen ;-).
In der Schule lernt man immer mehr Leute kennen und meine Klasse ist total nett! Wenn wir ueber Musik reden kommt natuerlich zuerst Tokio Hotel, dann Rammstein und dann Schni Schna Schnappi... :-D
Mein 1. Gespraech ueber Fussball verlief auch ganz gut, bis ich meinte dass das von Zidane bei der WM bescheuert war, dann war das Gespraech fuer meine 2 "Freunde" wohl beendet ;-)
Nichts gegen den heiligen Zidane....
Mit meiner Familie verstehe ich mich auch noch gut, mit den einen mehr.. mit den anderen weniger..Bis jetzt gab es nur einmal einen kleinen Konflikt, Nicole hatte fuer uns Plaetze im Zirkus in den Ferien reserviert und da ich in keinen Zirkus mit Tieren/Tierquaelerei gehe, war sie glaube ich ein bisschen enttaeuscht und konnte das gaaaar nicht verstehen (waer ja toll wenn da tiger usw sind...), tut mir ja auch Leid aber nur weil ich hier zu Gast bin muss ich ja nicht alles mitmachen, auch nicht aus Hoeflichkeit.
Aber vielleicht nimmt Mélissa jetzt eine Freundin mit.
Am Wochenende treff ich mich mit 2 Deutschen die auch mit Esfa in Lyon sind, endlich mal wieder deutsch sprechen :-).

Bis bald,
a bientôt

Lea

2 Kommentare 19.9.07 15:01, kommentieren