3. Monat

Genauso schnell wie der Oktober ist auch der November vergangen, die Wochen vergehen wie im Flug, und jetzt bin ich überübernächsten Sonntag schon wieder zuhause.
Auf der einen Seite freue ich mich natürlich riesig, aber auf der anderen Seite wird mir hier auch viel fehlen, meine Freunde, meine Klasse überhaupt, Lyon, Wochenenden mit Anna, Métro fahren :-)
und natürlich da französisch zu reden...
Aber Frankreich ist ja nicht soo weit weg (auch wenn ich letztens gefragt wurde ob wir in Deutschland auch die 4 Jahreszeiten haben..)
Anfang des Monats war ich mit meiner Klasse im Theater, hatte ein ESFA Treffen und es gab Streiks von Bus/Bahn und Lehrern :-)
.
Dann waren wir letztens auf einem Konzert von verschiedenen Künstlern, war gratis weil alles gesponsort wurde, und unter anderem haben auch Kylie Minogue und Enrique Iglesias gesungen, die anderen Sänger waren alle französisch, aber auch ziemlich bekannt.
Die Wochenenden habe ich meistens mit Anna verbracht, nach empfehlung waren wir dann vorgestern in der grössten Disko von Lyon, natürlich wieder kein Plan wo es hingeht, aber da wir uns immer schön durchfragen haben wirs schliesslich auch gefunden, ganz schön teuer (Eintritt war gott sei dank frei) und da die letzte Métro um 00Uhr irgendwas fährt, waren wir praktisch gezwungen auf die 1. Métro am Morgen zu warten ;-).
Nächsten Samstag ist in Lyon „Fête de la lumière“ (Lichterfest), weswegen Lyon auch die Stadt des Lichtes ist.
Im Moment bin ich fast jeden freien Tag für Weihnachtseinkäufe in Lyon (ich und ung. 2978109893816716213170 Leute), alles ist schon schön weihnachtlich geschmückt und überall sind Strassenmusikanten, Lyon wird mir so fehlen!! :-(
In der Schule ist auch noch alles ganz ok, also ok vom Unterricht her und super von meinen Freunden und meiner Klasse, ich kann nicht oft genug sagen wie nett, offen und hilfsbereit hier alle sind!
Der Unterricht ist halt nicht besonders spannend wenn man pro Stunde 3 oder 4 Seiten mitschreiben muss, aber es gibt auch guten Unterricht zB. Bei den Assistenten in den Fremdsprachen, dort sind dann nur 3-10 Schüler und es wird viel geredet und die üblichen Sachen auf Fremdsprachen werden noch einmal wiederholt, ich habe zum Beispiel Unterricht bei einer jungen Spanierin und einem jungen Australier – bei dem Australier, dessen Hobby Surfen ist und er auch so aussieht - sind natürlich zuuufällig nur Mädchen ;-).

Das wars, mehr die nächsten Tage, vielleicht schreib ich mal wieder öfter,
Bis in 3 Wochen J
Lea

 

2.12.07 22:20

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ilka (5.12.07 18:25)
hab dir ja in der email geantwortet,
nur noch 17 tage dann bist du wieder da, wir freuen uns so dich wiederzusehen!!!
kussi :-*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen